Skip to main content

Gode Geister

Komödie von Pam Valentine

Deutsch von Nick Walsh
Plattdeutsch von Hartmut Cyriacks und Peter Nissen

Aufführungsrechte: VERTRIEBSSTELLE UND VERLAG
BÜHNENSCHRIFTSTELLER UND BÜHNENKOMPONISTEN GmbH

Regie: Dieter Milkereit

 

Jacob Kehlmann und seine Frau Susi versuchen es sich so angenehm wie möglich auf ihrem ländlichen Anwesen zu machen – sie kümmert sich liebevoll um den Garten, während er – ein erfolgreicher Autor – die Füße hochlegt und seine Gedanken schweifen lässt. Eigentlich ein angenehmer Zustand, aber der Haken an der Sache ist: Dem Ehepaar bleibt außer dem Müßiggang gar nichts anderes zu tun, denn es ist auf ewig an das Haus gebunden. Beide weilen nicht mehr unter den Lebenden, können aber die Erde auch nicht verlassen, da Ihnen der Zugang zum Paradies verwehrt wird. Die einzige Abwechslung im auf die Dauer doch recht öden Geister-Dasein bietet ein hasenfüßiger Immobilien-Makler, dem Jacob und Susi regelmäßig übersinnliche Streiche spielen. Dennoch versucht er, wenn auch bisher erfolglos, neue Bewohner für das spukende Anwesen zu finden. Denn das Geisterpaar schätzt seine Privatsphäre und will seine Räumlichkeiten nicht mit wildfremden Menschen teilen. Dies ändert sich allerdings, als Simon und Felicitas das Haus beziehen und sich herausstellt, dass der junge Mann ein von einer Schreibblockade gebeutelter Schriftsteller ist. Als dann noch bekannt wird, dass das junge Paar Nachwuchs erwartet und die Geldsorgen immer größer werden, greifen Jacob und seine Frau zu allen ihnen möglichen Mitteln, um Karriere und Ehe der beiden zu retten.

Darsteller:

JAKOB Kehlmann (Geist)                                          Holger Krützfeldt

SUSI Kehlmann, seine Ehefrau (Geist)                    Stephanie Steup

MARKUS Weber (Makler)                                          Birger Ross

SIMON Willis (Schriftsteller)                                     Andreas Menke

FELIcitas Willis, seine Ehefrau                                  Manuela Reimers

MARTHA Brodersen (Felicitas Mutter)                    Monika Kiehn

Schutz-ENGEL                                                           Harmke Janssen

 

Inspizientin: Karin Parton-Löhndorf

Souffleuse: Rita Jessen

Regisseur: Dieter Milkereit

 

Premiere: FR 15.10.21
20 Uhr im Studio-Theater der NBN

Weitere Aufführungen im Studio-Theater:

DO 21.10.21 20 Uhr

FR 22.10.21 20 Uhr

SA 23.10.21 20 Uhr

SO 24.10.21 16 Uhr

DO 28.10.21 20 Uhr

FR 29.10.21 20 Uhr

SA 30.10.21 20 Uhr

SO 31.10.21 16 Uhr

Karten für diese Veranstaltung

Ticket Regional: www.ticket-regional.de/nbn
Telefon: 0651/9790777

Eintritt: 18 € - 20 € Premiere / alle weiteren Aufführungen 15 € - 18 €* Alle Vorstellungen ausschließlich im freien Verkauf

*Pandemiebedingt können Sitzplatzkapazitäten und dadurch auch die Preiskategorien variieren.